Aktuelles

Aktuelle Informationen vom DSAV

Sie sind hier:

September13

61. WM für Nationen in Prelog – Kroatien vom 07. – 14.09.2014 1. Tag Ergebnisse

61.Weltmeisterschaften für Nationen in Prelog – Kroatien vom
07.09.2014 bis 14.09.2014

2014 ist Kroatien der Ausrichter der Weltmeisterschaft der Nationen. In Prelog erwartet die Teilnehmer ein Kanal der von einer Stromgewinnungsanlage gespeist wird. Der Kanal ist stur gerade gebaut und die Plätze sind für alle Teilnehmer gleich. Ein schnelles Wasser mit einer enormen Fließgeschwindigkeit beherbergt einen guten Fischbestand unterschiedlichster Fischarten, wie Barbe, Nase, Ukelei, Karpfen, Karauschen usw.
Durch das schnell fließende Wasser werden im allgemeinen Posengewichte von ca. 20 Gramm und mehr eingesetzt.
Jetzt muss man abwarten, wie sich Fließgeschwindigkeit und Wasserstand, die nach den CIPS Richtlinien an allen Tagen konstant gehalten werden müssen, sich auf das Beissverhalten der Fische auswirkt. Wird die Fließgeschwindigkeit auf normalen Durchfluss gehalten, so wird sich das angeln auf die Kopfrute konzentrieren.
Hier konnte im Vorfeld beobachtet werden das vor allen Barben und Nasen zu den gefangenen Hauptfischarten zählten. Hier gilt es vor allen die größeren Fische der kampfstarken Barben zu selektieren, aber vor allen diese sicher zu landen. Das stellt höchste Anforderungen an das Gerät und taktische vermögen des Anglers.
Ukeleis die in großer Zahl die Strecke bevölkern, spielten im Vorfeld mit den zu erwartenden Fanggewichten keine Rolle. Hier wird natürlich auch die Fließgeschwindigkeit die Taktik vor geben.
Das Deutsche Team hat sich auf die zu erwartenden Gegebenheiten bestens vorbereitet und steht in den „Startlöchern“. Folgende Teilnehmer werden die Deutschen Farben in Kroatien vertreten:

 

Guenter_Horler

Günter Horler

 

Ralf_Hertlitschke
Ralf Herdlitschke

 

Rene_Beredereck
Rene Bredereck

 

Heiko_Schmidt
Heiko Schmidt

 

Claus_Mueller
Claus Müller

 

Marco_Beck
Marco Beck
Das Deutsche Team wird wie immer, von einem großen Betreuerstab unterstützt, so dass aktuelle Informationen von der Strecke gesammelt und umgesetzt werden können.

Wir werden versuchen für Euch aktuell hier von der Strecke zu berichten!

Peter König

So, das Team ist gut angekommen und die dicken Lollys werden montiert. Stimmung scheint gut zu sein. 😉

K1024_20140907_103843 K1024_20140907_103919 K1024_20140907_111808 K1024_20140907_112310 K1024_20140907_115755 K1024_20140907_121001 K1024_20140907_134132

2. Update 9-9-14

Das Training wurde heute um eine halbe Stunde später verschoben, um den Wasserstand um 1 Meter zu senken. Trotzdem kamen Heute Posen von 10 bis 50 Gramm zum Einsatz.Unser Team wurde die Box 14(B Sektor) zugelost.
Diese Box ist links Stromabwärts der Straßenbrücke. Durch die starke Strömung wird das Wasser an den Brücken Pfeilern geteilt und drückt hier stark ans Ufer so das hier eine unruhige sich ständig ändernde Strömung herrscht. Unsere Angler konnten sich trotz dieser schwierigen Verhältnisse gut in Szene setzen und ein gutes Training absolvieren. Günter konnte hier seine Erfahrungen voll ausspielen und das höchste Fanggewicht von ca.6 kg Nasen, Doebel und kleine Barben landen. Für den B Sektor und 1 Trainingstag eine sehr gute Leistung.
Im A Sektor wurden viele Fische um die 200 bis 800gr. Gefangen aber ein Spanier konnte trotz Ruten und Kescherstabbruch eine Barben von fast 5kgr landen. E Sektor beherbergt viele Barben hier ist die Strömung am stärksten .Heute waren die Italiener dort und konnten einige der kampfstarken Fische bis 1.6kg landen.
20140908_143701_resized_1
Updat 11.09
Regen Regen Regen…..superschnelles Wasser,  ca. 1,5 m höher als normal! .. 50 gramm lollys bleiben max. 10 sekunden in der Spur. Kein schönes Angeln eigentlich.
Die Deutschen kommen trotzdem gut klar…aber das Gewässer ist unter den momentanen Umständen sehr kompliziert und kräfteraubend.
Bei Marco kündigt sich schon leichte Rückenprobleme an. Mal schauen wem Peter für Samstag nominiert
20140910_160359_resized 20140910_145703_resized
12.09.2014
20140911_143206_resized_1
Am Samstag wird Ralf, Rene, Günter, Heiko und Claus fischen. Bei Marco haben sich die Rückenprobleme verstärkt.
Die Ausgangslage ist für uns nicht so schlecht, zumindest ist das schnelle fischen in starker Strömung auf gute Fische nicht so ungewöhnlich für uns Deutsche.
Wünschenswert wäre ein Platz unter den besten 10 Teams. Drücken wir mal die Daumen und schauen mal was am Ende rauskommt.
Wer sich weiter informieren möchte: Auch auf CT wird von der WM berichtet und in Zeiten von Facebook und Co ist auch dort sicher immer etwas neues zu finden. Gerade Marco und Peter stellen auch mal ein paar Infos und Fotos auf ihre Facebook Seite ein, dort ist man auch aktuell an das Geschehn in Kroatien eingebunden. Wir versuchen hier Euch auch aktuell zu informieren. Sobald es Ergebnisse gibt werden wir hier informieren!
Samstag 13.9.2014
So, der erste Tag ist Geschichte: NL 16, CRO 23, Serbien 23, CZ 25, D 28,
Ralf 2, Claus 4, Günter 4, Heiko 9, Rene 9
Mit einem 5 Platz kann man ganz zufrieden sein. Dann drücken wir mal die Daumen für morgen!
  • Veröffentlicht von DSAV.EU
  • 1 Schlagwort(e)
  • 0 Kommentar(e)

KATEGORIE(N) Allgemein

Kommentare und Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.